Über Downthehill

Downthehill ist ein Blog, der sich dem Mountainbikesport sowie dem Bergsport im Allgemeinen widmet. Wir lieben die Natur & Bergwelt, Sport, das Reisen, das Abenteuer, und dabei unvergessliche Erlebnisse mit Freunden zu teilen.

 

Wer ist Downthehill

Wer steckt hinter Downthehill? Das bin ich, Florian Strigel, 1984 geboren, von Beruf Werbefotograf. Ich stelle gerne Dinge in Frage. Dinge wie: Kann man schwierige Wandersteige mit einem Mountainbike abfahren? Ist es möglich, einen 4000er der Alpen mit dem Zipflbob abzufahren? Oder mitten im Winter einen 3000er mitten mit dem Mountainbike? Kurz gesagt: Was geht am Berg? Das gilt es, herauszufinden. Deshalb gibt es auf Downthehill in manchen Augen eher exotischen Inhalt 😉
Meine Leidenschaft sind die Berge, die Natur, und natürlich die vielen Sportarten, die man dort ausüben kann. Dabei bin ich gerne mit tollen Freunden und Infragestellern unterwegs, denn als Team machen die meisten Dinge noch mehr Spaß. Und für extreme Unternehmungen wie beispielsweise die Abfahrt mit dem Mountainbike von einem 6075m hohen Vulkan braucht es verlässliche Tourenpartner. Leute, die wissen, worauf es am Berg ankommt und mit voller Begeisterung dabei sind. Besonders solche unvergesslichen Erlebnisse dokumentiere ich gerne und präsentiere sie hier – als Nachschlagwerk, aber auch um andere Menschen zu inspirieren.

Was bedeutet Downthehill? Genau genommen setzt es sich aus den englischen Wörtern down, the und hill zusammen und lässt sich übersetzen mit runter den Berg, oder den Berg runter/hinab. Der Name ist Programm, denn die meisten Sportarten in der Natur wie zum Beispiel das Bikebergsteigen machen bergab am meisten Spaß!

Die Motivation – Erholung, Natur und Abenteuer am Berg

Auf der Karte einen interessanten Gipfel entdecken, recherchieren, ob er fahrbar sein könnte, Freunde für das Projekt begeistern, das richtige Wetter abwarten und es dann probieren. Dies sind die kleinen und großen Abenteuer, denen wir mit Leidenschaft nachgehen. Denn es ist vor allem das Bikebergsteigen, das uns besonders fasziniert! In den Alpen oder auf den Bergen dieser Welt – wie zum Beispiel im Iran oder in Südamerika. Es gibt viel zu entdecken – die Trails gehen nicht aus! 😉

Da man (leider) nicht überall Bikerbergsteigen kann und der Sport auch sehr viel mehr bietet, begeistern uns auch die vielen anderen Facetten des Bikesports. Und aus der Leidenschaft heraus engagieren wir uns für den Sport: Als Initiator des Bikepark Boppard und mitverantwortlicher Erbauer des DAV Bikepark Lindau, als Guides im Deutschen Alpenverein und als Co-Autoren der Singletrail-Skala.

Weil aber nicht nur Mountainbiken Spaß macht, berichten wir ab und zu auch von anderen Outdoor-Aktivitäten, wie zum Beispiel Wintersport, Wandern oder Gleitschirmfliegen. Denn genau wie das Mountainbiken bringen diese Aktivitäten Freiheit, Flow und den geistigen Ausstieg aus einer teils zwanghaften Alltagswelt.

Etwas zusammen erleben, frische Luft atmen, die Natur gemeinsam mit tollen Leuten genießen und den Alltag für eine Weile hinter sich lassen – das ist die Hauptmotivation für unsere Touren. Deshalb ist uns bei unseren Unternehmungen ein respektvoller Umgang mit dem Trail, der Natur und anderen Naturnutzern wichtig! Daher orientieren wir uns an den DIMB Trailrules und dem BBS-Verhaltenskodex. Außerdem sehen wir die Eigenverantwortung am Berg als sehr wichtig an. Die Außeinadersetzung mit der Tour und den Gegebenheiten entscheidet nicht nur über Spaß und Erfolg, sondern unter Umständen auch über das leibliche Wohlbefinden. Das ist übrigens der Grund, warum wir zu den meisten Touren keine Ortsangaben machen.

Die Entstehung von Downthehill

Downthehill hat eine lange Geschichte. 1998 wurde die Seite vom Biketeam Freerider Wolfskopf ins Leben gerufen und diente anschließend als Infoseite zum Bikepark Boppard. 2011 wurde Downthehill mit Trailhunter.de zusammen geführt. In dieser Konstellation konnten wir viele interessante, spektakuläre und außergewöhnliche Projekte und Erstbefahrungen erleben. Doch die Zeiten, Prioritäten und Lebenswege ändern sich. Und so macht nun seit 2020 ein kleiner Kern der alten Truppe mit neuen Gesichtern hier unter Downthehill.de weiter. Die alten Websites kannst du übrigens hier besuchen: v2.trailhunter.de, archive.downthehill.de

 

Du und Downthehill?

Wenn du bis hier hin gelesen hast, scheint dein Interesse an Downthehill und besonders an den Menschen dahinter groß zu sein. Dich macht an, was du hier siehst? Du denkst, du passt zu unserer Truppe und teilst unsere Leidenschaft? Dabei ist es nicht entscheidend, wie gut deine Skills sind – viel wichtiger ist uns guter Teamgeist und eine schöne Zeit am Berg. Du hast Lust, Projekte mit uns zu verwirklichen? Setze dich gerne mit uns in Verbindung – wir freuen uns immer über motivierte, verlässliche Partner!

Kontakt aufnehmen

Die Freunde und Sportler rund um Downthehill